Unser Ärzteteam


Dr. med Armin Luckau (Praxisinhaber)

Tätigkeitsschwerpunkte

Weiterbildung zum Ernährungsmediziner DAEM/DGEM in 1999 und zum Arzt für Naturheilverfahren in 2009. Spezialisiert auf Tourismus- und Reisemedizin, Impfungen. Hautkrebsvorsorge. Psychosomatik. 

In der Praxis seit

Niederlassung als Partner in der Gemeinschaftspraxis im Jahr 1992

Studium

Studium der Humanmedizin an der Johann Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt von 04/1982 bis 04/1989. Praktisches Jahr 1988/89 im Hospital zum Heiligen Geist. 17.08.1992 Promotion durch die Dissertation:  Postoperative Resultate der Sternumosteosynthese mit Drahtcerclage nach herzchirurgischen Eingriffen. 

Sprachkenntnisse

Englisch und etwas französisch


Dr. med. Ann-Kathrin Pokorny (Praxisinhaberin)

Tätigkeitsschwerpunkte

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Ultraschall Abdomen, Schilddrüse und Thorax, Sonographie der Halsschlagadern, Psychosomatik, Hautkrebsscreening.

In der Praxis seit

01/2013

Studium und beruflicher Werdegang

Studium der Humanmedizin von 2000-2008. Famulaturen in den Bereichen Allgemeinmedizin, Kinderheilkunde, Neurologie und Innere Medizin. Praktisches Jahr an der Johann- Wolfgang Goethe Universitätsklinik in der Inneren Medizin, Chirurgie und Anästhesie. Approbation als Ärztin am 14.11.2008. Assistenzärztin an der Universitätsklinik Frankfurt vom 01.03.2009 bis 31.12.2012 in der Abteilung Pneumologie und Gastroenterologie der Medizinischen Klinik 1 bei Prof. Dr. med. Wagner unter der Leitung von Prof. Dr. med. Zeuzem. Facharztanerkennung -Allgemeinmedizin- 8/2015. Promotion 2019 durch die Dissertation GFAP ist ein potentieller Tumormarker für Glioblastoma multifirme an der Klinik für Neurologie der Johann Wolfgang Goethe Universität.

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie

HESA Hessische junge Allgemeinmedizin

Hausärzteverband

Sprachkenntnisse

Sehr gutes Englisch, etwas Französisch


Dr. med. Götz Bürgel (Praxisinhaber)

Qualifikationen

Facharzt für Allgemeinmedizin -Notfallmedizin- Hypertensiologe-DHL® Langzeit-EKG, Ultraschall Abdomen (DEGUM Stufe I), Schilddrüse und Thorax, cw-Doppler der Blutgefäße, Psychosomatik, Hautkrebsvorsorge.

In der Praxis seit

11/2010

Beruflicher Werdegang

1993-1999 Studium der Humanmedizin an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt. 1999-2001 Arzt im Praktikum in der Chirurgischen Klinik I (Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie) des Klinikums Offenbach (ehem. Direktor Prof. Dr. med. H. Nier). 2001-2003 Assistenzarzt in gleicher Klinik. 2003 hausinterner Wechsel in die unfallchirurgische Klinik zu Herrn Prof. Dr. med. R. Hoffmann (jetzt Direktor der BGU-Klinik Frankfurt) 04/2002 Promotion zum Dr. med. mit der Dissertation “Intraarterielle Chemotherapie bei Lebermetastasen kolorektaler Karzinome -Komplikationen und Therapieergebnisse-“ an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2004-2006 Assistenzarzt in der Inneren Abteilung des Kreiskrankenhauses Alzenau mit Schwerpunkt Kardiologie und internistische Intensivmedizin. 2007 Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin durch mehrjährige Tätigkeit als Notarzt. 6/2007  Anerkennung der Gebietsbezeichnung Allgemeinmedizin. 2008-2010 Facharzt für Allgemeinmedizin in der Praxis Dres. J. Michel, C. Brunn und G. Bürgel Frankfurt/Bockenheim

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM, Hausärzteverband Hessen und Deutschland, Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin DEGUM, Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Hessen Bad Nauheim, Deutsche Hochdruckliga DHL®, Frankfurter Verein für Ultraschalldiagnostik e.V.

Sprachkenntnisse

Englisch fließend in Wort und Schrift


Dr. med. Ralf Berger (angestellter Facharzt für Innere Medizin)

Qualifikationen

Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie und Intensivmedizin

Besondere Interessen und Tätigkeitsschwerpunkte

Das gesamte Spektrum der Inneren Medizin                                                          Ultraschall des Herzens, der Blutgefäße sowie der Bauchorgane                                  Diagnostik und Behandlung der koronaren Herzerkrankung, der Herzinsuffizienz sowie der Herzrhythmusstörungen.

In der Praxis seit

3/2017

Beruflicher Werdegang

Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main                                                                                             Facharztausbildung mit Schwerpunkt Kardiologie/Intensivmedizin am Markus Krankenhaus Frankfurt.            Langjährige Tätigkeit als Oberarzt in der Kardiologie und Intensivmedizin bis 2/2017                                           3/2017 Wechsel in das Hausarztzentrum Bockenheim als hausarztlich tätiger Internist

Sprachkenntnisse

Englisch fließend in Wort und Schrift

Dr. med. Matteo Schäfer (Facharzt für Innere Medizin)

Qualifikationen

Facharzt für Innere Medizin

In der Praxis seit 

1/2020

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Humanmedizin an der Johann-Wolfgang Goethe Universität 2005 bis 2012. Auslandssemester über das Erasmus-Programm in Patras, Griechenland 2009
  • Praktisches Jahr im Bürgerhospital in Frankfurt 2011/2012
  • Assistenzarztausbildung im Markuskrankenhaus Frankfurt in der Abteilung für Nephrologie, Hochdruck- und Gefäßkrankheiten unter Prof. Grützmacher und Prof. Heine

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Sprachkenntnisse

Englisch

Griechisch

______________________________________________________________________________________________________________

Laura Enke  (Ärztin in Weiterbildung für Allgemeinmedizin)

Qualifikationen

Weiterbildungsassistentin im gesamten Gebiet der inneren Medizin / Allgemeinmedizin      

In der Praxis seit 

8/2018

Beruflicher Werdegang

  • Medizinstudium an der Johann Wolfgang von Goethe Universität Frankfurt am Main 
  • 3 Jahre Ausbildung in der Medizinischen Klinik (Schwerpunkt Gastroenterologie und Kardiologie) bei Prof. Dr. Duchmann, Hospital zum Heiligen Geist, Frankfurt am Main


Sprachkenntnisse

französisch fließend in Wort und Schrift

Gute Englischkentnisse


Dr. med. Christian Kempa (Praxisgründer, im Ruhestand seit 10/2016)

Tätigkeitsschwerpunkte


Zusatzzulassung für die gesamte konventionelle Röntgendiagnostik. Von 1981 bis 2007 Belegarzt im Maingau-KH Frankfurt in der Allgemeinmedizinischen Abteilung. Mitglied im Verband der Phlebologen. Facharzt für Allgemeinmedizin seit 2.1.1995 Seit 1.1.2002 fortbildungszertifiziert durch die Landesärztekammer Hessen. Psychosomatik. Hautkrebsvorsorge. 

In der Praxis 

vom 18.2.1980 bis 30.09.2016


Studium

Studium der Humanmedizin an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität bis 1975 Staatsexamen mit der Gesamtnote  sehr gut  am 13.2.1975. Approbation als Arzt am 21.6.1976. Medizinalassistent in Innerer Medizin, Chirurgie, und Gynäkologie, sowie Wissenschaftlicher Angestellter im Zentrum für Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin von April 1975 bis 31.12.1979. Promotion  über das Stimmungsverhalten von Patienten nach cerebrovasculärem Insult mit  magna cum laude  am 14.7.1977


Dr. med. Rolf-Dieter Heck (Praxisgründer, verstorben am 10.11.2015)

Tätigkeitsschwerpunkte

Zusatzzulassung für die gesamte konventionelle Röntgendiagnostik. Am 18.2.1981 Promotion zum Dr. med. Von 1981 bis 2007 Belegarzt im Maingau-KH Frankfurt Seit 1980 Mitglied im Verband der Phlebologen ( Venenärzte ) 1982 Prüfung bei Prof. Bieniek, KH Köppern, in Psychotherapie bestanden. 1980 Heimarzt im früheren Altenheim und jetzigen Reha-Zentrum Frankfurt West, Alexanderstr. 94-96, 60489 Frankfurt Seit 1.1.2002 zertifizierte Fortbildung der Landesärztkammer Hessen Facharzt für Allgemeinmedizin seit 2.1.1995 Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Allgemeinmedizin für maximal 3 Jahre im Rahmen unserer Gemeinschaftspraxis. Psychosomatik. Hautkrebsvorsorge.

In der Praxis seit

18. Februar 1980

Studium

WS 68/69 bis SS 72 Studium der Humanmedizin in Marburg WS 72/73 bis SS 74 Studium der Humanmedizin in Frankfurt Staatsexamen am 18.2.75 mit der Gesamtnote sehr gut  bestanden. 1. Mai 1975 bis 30. April 1976 Medizinalassistent in der Inneren Abteilung St. Marien-KH, der Chirugischen Abteilung St. Elisabethen-KH und Abteilung für Humangenetik Universität Frankfurt. 1. Mai 1976 Approbation als Arzt 1. Mai 1976 bis 31.12.1979 Wissenschaftlicher Angestellte im Zentrum für Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin der Universität Frankfurt.